Kategorie: Travel

Digital Twin: Wie der Hafen in Rotterdam digital und autonom wird

Im Rotterdamer Hafen werden jährlich etwa eine halbe Milliarde Tonnen Waren und Güter umgeschlagen. Daran sind hunderte Unternehmen beteiligt. Entsprechend groß ist das Potenzial, Prozesse zu automatisieren. Ein erster Schritt ist dahin der neue digitale Fahrplan "Routescanner". Für die Vision für das Jahr 2030 "autonome Schifffahrt" arbeitet der Hafenbetreiber an einem digitalen Abbild von einfach allem.

Schluss mit Ladeweile

Das Laden von E-Autos klappt gut, doch auf der Langstrecke wird’s auch an Ostern spätestens beim dritten Stopp fad. Dann braucht man einen Boost. FUTURE MOVES präsentiert die Playlist “Songs gegen Ladeweile” – genau eine Schnellladung lang.